It’s photo time! Eindrücke aus Chicago

Chicago. The windy city.

Für viele eine der schönsten Städte der USA.

Ich durfte bislang zwei Wochenenden dort verbringen, und habe dies beide Male dazu genutzt, Freunde zu besuchen.

Ein Grund dafür, warum ich Chicago aus den Augen einer Touristin eigentlich gar nicht kenne. Ja, ich war am Navy Pier. Und ja, ich habe mich mit zig anderen Touristen vor “The Bean”, der großen Bohne, fotographieren lassen.

Was in Chicago allerdings viel mehr Spaß macht, ist das Sich-treiben-lassen. Am besten in guter Gesellschaft. Die Stadt im Bundesstaat Illinois hat ein unglaublich interkulturelles Flair und somit auch entsprechend viele außergewöhnliche Bars und Restaurants.

Authentisch japanische Küche, armenische Spezialitäten, für amerikanische Verhältnisse ausgezeichnete italienische Küche oder ein traditionelles bayrisches Wirtshaus – man findet in Chicago alles, was das Herz der Magen begehrt.

Deshalb empfehle ich euch auch, Chicago immer mit ein paar guten Freunden, viel Zeit und noch mehr Appetit zu besuchen. Es lohnt sich.

Und wie im Titel versprochen gibt es hier auch noch ein paar visuelle Eindrücke der Millionenstadt am Michigansee.

Wenn ihr jetzt Lust verspürt habt, Chicago auch einmal selbst zu erkunden, dann empfehle ich euch auf einem meiner Lieblingsreiseblogs Petite Passport vorbeizuschauen. Autorin Pauline Egge weiß, wo sich die kulinarischen Hotspots Chicagos und der Welt befinden!

Was sind eure Chicago-Geheimtipps?

Always happy travels!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s